Airbus - Personendaten gehackt

Wie der europäische Flugzeugbauer am 30.01.2019 mitgeteilt hat, wurde das Unternehmen Opfer eines Cyber-Angriffes. Der Cyber-Vorfall bezog sich auf „geschäftliche Informationssysteme bei Airbus Commercial Airkraft“. Dabei sei es „zu einem unberechtigten Zugriff auf Daten gekommen“. Der Betrieb sei dadurch aber nicht beeinträchtigt worden.

Offen ist es, ob es sich um einen gezielten Angriff auf bestimmte Daten handelt. Allerdings sei schon jetzt bekannt, dass „in begrenztem Umfang auch auf Personendaten zugegriffen“ wurde. Dabei handele es sich vor allem um Kontaktdaten und Identifikationsangaben „einiger Airbus-Mitarbeiter innerhalb Europas“.

Der Betrieb bei Airbus sei aber durch den Cyber-Angriff nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder  füllen Sie den   Fragebogen  aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung.